Der Waldtümpel Spandauer Teich liegt in Kleinmachnow und führt kaum noch Wasser.

Der kleine Wald und der Waldtümpel Spandauer Teich in Kleinmachnow sind schöne Ausflugsziele für einen Spaziergang oder eine kleine Naturschau. Doch der kreisrunde Teich ist kaum noch bewässert.

Wald für den kleinen Spaziergang

Der Wald vor dem Spandauer Teich in Kleinmachnow zieht sich nördlich vom Machnower See, wenn man dem Zehlendorfer Damm bis zur Karl-Marx-Straße folgt, bis zu dem Teich. Das gesamte Gebiet zwischen Karl-Marx-Straße und Schopfheimer Allee bis zum Machnower See ist bewaldet. Kleine Wege führen hindurch, welche sich eher zum Spazierengehen denn zum Radeln eigenen. Denn immer wieder findet man Baumstämme, die den Weg blockieren. Allerdings gibt es genug Strecken, die man dann nutzen kann. Zwar ist die Straße nicht weit, aber wenig befahren. Es ist also relativ ruhig und auch die umliegenden Häuser sind durch das Wäldchen kaum auszumachen. In dem kleinen Wald finden sich gelegentlich Beton- oder Steinreste, die nicht selten von Graffiti-Tags überzogen sind, aber auch einen Platz zum Verweilen bieten.

Waldtümpel Spandauer Teich Kleinmachnow

Im Norden des Wäldchens Seeberg liegt dann der Waldtümpel Spandauer Teich als Überbleibsel der Bäke. Dieser Teich hat eine ovale Form, die sich von Nordwesten nach Südwesten schmiegt. In der Mitte füllt eine kleine Insel in der Form eines Auges den Teich. Diese Form macht den besonderen Charme des Geländes aus.

Im nördlichen Bereich des Tümpels findet sich ein verlassenes Haus, das ebenfalls von Sprayern als Leinwand genutzt wird. Daneben führt ein kleiner Pfad zu einem Geländer, das oberhalb eines Ablaufs liegt, welches zum Teltowkanal führt. Zulauf erhält der Tümpel über das Regenwasser der Umgebung, das eingeleitet wird. Ein umgestürzter Baum hat aber das Geländer und das Gitter dahinter demoliert.

Diese Insel kann man über querliegende Baumstämme erreichen. Dies war auch schon zuvor möglich, nur dass man nun keine Füße mehr fürchten muss. Der runde Tümpel ist aufgrund des ausbleibenden Regens nahezu ausgetrocknet. Nur noch kleine Pfützen und der Morast erinnern an das Gewässer. Auf dem Grund sieht man nun die Abfälle wie Plastikmüll oder sogar einen Autoreifen, die hier achtlos entsorgt wurden.

Vor einigen Jahren wurden die Leitungen erneuert, sodass der Teich nicht überläuft. Aber durch den geringen Niederschlag führt der kleine Waldteich kaum noch Wasser. Ein Zusammenhang mit dem sinkenden Grundwasserpegel wurde 2017 noch ausgeschlossen.

Wo befindet sich der Waldtümpel Spandauer Teich?

  • Zwischen Schopfheimer Allee und Karl-Marx-Straße
  • 14532 Kleinmachnow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Ich akzeptiere die Regelungen zum Kommentieren gemäß den Datenschutzbestimmungen.