Am 15. Mai ist der traditionelle Tag der Familie, der in diesem Jahr einen besonderen Fokus hat: die Ukraine.

Der diesjährige Familientag am Sonntag, den 15. Mai, steht auch in Berlin und Teltow ganz im Zeichen des Angriffskriegs Russlands auf die Ukraine, deren Bevölkerung geflüchtet ist. In Steglitz-Zehlendorf gibt es ein Solidaritätskonzert mit klassischer Musik und in Teltow gibt es ein Frühstück für Helfende und Geflüchtete.

Solidaritätskonzert in der Schwartzschen Villa in Steglitz

Der Fachbereich Kultur der Schwartzschen Villa hat ein Konzert für die Flüchtlingshilfe organisiert. Die Einnahmen gehen vollständig an die Ukraine-Nothilfe der UNO-Flüchtlingshilfe. Das Konzert wird von der Stadträtin für Bildung, Kultur und Sport, Cerstin Richter-Kotowski, eröffnet und bietet klassische Musik vom Barock bis zur Moderne. Gespielt werden u. a. Werke der Komponisten Bach, Chopin, Ligeti, Debussy und Schubert. Am Piano hört man die Klänge von Taisia Hadizadeh und Elzbieta Sternlicht und Katharina Holzapfel und Ireene Ollino leihen der Musik ihre Stimmen.

Das Konzert ist zwar kostenlos, aber es wird um Spenden gebeten, die eben der Ukraine-Hilfe zugeführt werden.

  • Sonntag, 15. Mai 2022, 18 Uhr
  • Einlass ab 17:30 Uhr
  • Schwartzsche Villa
  • Grunewaldstraße 55
  • 12165 Berlin-Steglitz

Willkommenspicknick für Geflüchtete und Gastgeberfamilien in Teltow

Am 15. Mai, dem internationalen Familientag, lädt die Stadt Teltow die ukrainischen Geflüchteten und die beherbergenden Familien zum Picknick in den Mattauschpark ein. Zahlreiche Vereine der Gegend und soziale Institutionen informieren an Ständen über ihre Angebote. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg, eine Kletterwand und Spiele. Das Programm ist musikalisch gerahmt. Das Frühstück bietet den Menschen eine Begegnungs- und Austauschmöglichkeit, soll aber auch von den Kriegssorgen ablenken.

  • Sonntag, 15. Mai 2022
  • 14 bis 18 Uhr
  • Mattauschpark
  • Alte Potsdamer Straße/Jahnstraße
  • 14513 Teltow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Ich akzeptiere die Regelungen zum Kommentieren gemäß den Datenschutzbestimmungen.