Großbeeren ist einer der ältesten Orte der Region

Großbeeren blickt auf eine lange Siedlungsgeschichte mit unterschiedlichen Völkern und Stämmen zurück. Eine kleine Zusammenfassung. Berlin ist sehr wohl die größte Stadt der Region. Na ja, eigentlich ganz Deutschlands, aber Berlin ist lange nicht so alt wie Großbeeren. Vorgeschichte von Großbeeren Wann genau der Ort gegründet wurde, ist nicht mehr nachzuvollziehen. Aber Funde legen eine Besiedlung bereits zur Steinzeit nahe. […]

Die FU Berlin vergibt die Wetterpatenschaften

Schon mal gefragt, woher die Tief- und Hochdruckgebiete ihre Namen bekommen? Die kann man von der FU Berlin kaufen! Es gab doch mal einen Orkan namens Kyrill? Das war im Jahr 2007 und der fegte schadensreich durch unsere Region. Wieso hieß der Orkan so? Eigentlich hieß das Tiefdruckgebiet so, denn der Name war eine Patenschaft auf ein Luftdruckgebiet. Diese Patenschaften […]

Sonderausstellung “Frech wie Oskar” im Heimatmuseum Zehlendorf

Im Heimatmuseum Zehlendorf gibt es derzeit eine Sonderausstellung über das Leben des Karikaturisten Hans Bierbrauer, der unter dem Namen Oskar bekannt wurde. UPDATE: Ausstellung ist beendet! Das Heimatmuseum Zehlendorf bietet regelmäßige Sonderausstellungen in seinen Räumen. Aktuell und noch bis zum 15. März ist dem Maler, Karikaturist und Schnellzeichner Oskar alias Hans Bierbrauer ein Raum gewidmet. Hans Bierbrauer wurde 1922 in […]

Woher kommt eigentlich der Name Teltow?

Es gibt verschiedene Thesen über den Ursprung des Namens Teltow. Die Besiedlung Teltows geht zurück auf die Bronzezeit. So fand man rund um den heutigen Teltowkanal einige Überreste der damaligen Menschen. Wie der Ort zu der Zeit hieß, ist unklar und lässt sich nicht mehr herausfinden. Aber woher kommt eigentlich der heutige Name “Teltow”? Teltow – von Schwaben, Slawen und […]

Stangenpfuhl und Stangengraben Lichterfelde

Der Stangenpfuhl mit dem Stangengraben in der Thermometersiedlung in Lichterfelde. Zwischen Hochhäusern und einer Hauptverkehrsachse des Bezirks Lichterfelde liegt der Stangenpfuhl. Ein kleiner Graben, der Stangenpfuhlgraben, versorgt den kleinen Tümpel mit Regenwasser. Stangenpfuhl Lichterfelde Das kleine Gewässer verfügt über eine Fläche von 5.800 Quadratmetern und ist ein stehendes Gewässer zweiter Ordnung, wie es im Amtsdeutsch heißt. In dem kleinen Tümpel […]

Paulus-Kirche Zehlendorf

Gegenüber dem Rathaus von Zehlendorf steht die Paulus-Kirche aus der Gründerzeit im Stil der Neogotik. Wenn man durch das Zentrum von Zehlendorf fährt, fällt der Blick sofort auf das rote Gotteshaus im Stil der Neogotik. Die evangelische Kirche, die dem Heiligen Paulus gewidmet ist, ist aber nicht ständig offen. Geschichte der Paulus-Kirche Zehlendorf Die Paulus-Kirche ist nicht die erste Kirche […]

Umbenennung der Sven-Hedin-Straße?

Sven Hedin war nicht nur Forscher, er war ein begeisterter Nationalsozialist und Hitler-Verehrer. In Steglitz-Zehlendorf wird er mit einer Straße und einem Platz bedacht. Sollte das nicht geändert werden? Die Sven-Hedin-Straße führt nördlich des Mexikoplatzes quer durch das nördliche Zehlendorf bis zur Onkel-Tom-Straße. Es ist eine wichtige Verkehrsachse. Warum aber trägt die Straße den Namen eines bekannten Nazi-Verehrers? Wer war […]

Geschichte der Ortskirche St. Andreas in Teltow

Den Kirchturm von Teltow sieht man bereits von Weitem. Der Turm der St. Andreaskirche gehört zur Skyline der Stadt. Die Geschichte der evangelischen Kirche St. Andreas reicht zurück bis ins 13. Jahrhundert, was sie zu einer der ältesten Kirchen der Mark Brandenburg macht. Allerdings betrifft das nur das Mauerwerk, denn Teltow wurde schon einige Male ein Opfer des Feuers. Baustile […]

Johanneskirche und Heinrich-Albertz-Platz in Berlin-Schlachtensee

Die Johanneskirche von Berlin-Schlachtensee markiert den Beginn des Ausbaus der Villenkolonie Schlachtensee. Wer vom Mexikoplatz zum Schlachtensee fährt, kommt an der Johanneskirche am Heinrich-Albertz-Platz vorbei. Das evangelische Gotteshaus markiert den historischen Ausbau der Villen in dieser Gegend. Anfänge der Siedlungen am Schlachtensee Seit 2020 gibt es den Bezirk Schlachtensee in Steglitz-Zehlendorf, der aus Teilen von Zehlendorf und Nikolassee generiert wurde. […]

Frühere Radrennbahn Zehlendorf

Zwischen der Fischerhüttenstraße und der Jaehnstraße stand einst die Radrennbahn Zehlendorf. Davon zeugt nur noch ein Haus. Wenn man auf die Karte (Google Maps unten) schaut, erkennt man die Ausmaße des ehemaligen Vergnügungsparks von Zehlendorf. Heute ist es ein Wohngebiet. Radrennbahn Zehlendorf Das Areal zwischen der Fischerhüttenstraße und der Jaehnstraße bot ausreichend Platz für diverse Angebote im ausgehenden 19. Jahrhundert. […]